business woman looking at trading chart, digital display screen KEYE

Digital Finance

Change
Management
mit KI

Eine bekannte Situation?

Ständig neue Anforderungen, schlechte Datenbasis, veraltete Finanzsysteme und nun noch 10 Projekte gleichzeitig. Ihr Team kommt weder zur Ruhe noch hinterher und ist froh, von Monatsabschluss zu Monatsabschluss zu überleben. Die Personaldecke ist dünn besetzt, dabei macht Ihnen sowohl der Fachkräftemangel als auch die hohe Krankheitsquote zu schaffen. Die Stimmung wird von Tag zu Tag schlechter. Sie benötigen eine grundlegende Veränderung der kompletten Abteilung, aber Ihnen fehlt die Zeit.

Mit täglich wiederkehrenden Aufgaben verbringt Ihr Team mehr als 80% der Arbeitszeit. Diese Zeit wird allein für die Datenaufbereitung verwendet und fehlt zum Monatsabschluss bei der Datenanalyse und der Monatskommentierung. Neue Projekte stauen sich auf.

Das Management erwartet mehr von Ihrem Team, allerdings fehlen Ihnen die Kapazitäten und auch die Expertise, die digitale Transformation mit KI herbeizuführen. Sie wissen nicht, welche Softwareanbieter sich gerade auf dem Markt mit der neuesten Technologie der autonomen Entscheidungsmodelle mit Machine Learning beschäftigen, noch wie Sie die Software mit Ihrer Datenqualität in Ihre Systeme integriert bekommen.

Der Unmut und der Druck auf das Team und Sie steigt täglich an.

Wie können wir helfen?

Change Management auf Managementebene mit KI

Die Einführung von Künstlicher Intelligenz (KI) in Unternehmen bietet sowohl für die Beschäftigten als auch für die Unternehmen Chancen und Potenziale. Es geht dabei nicht nur um technologische Aspekte, sondern auch um die Gestaltung des Verhältnisses zwischen Mensch und Maschine. Insgesamt ist ein ganzheitlicher Ansatz erforderlich, um KI erfolgreich in Unternehmen einzuführen und die Potenziale bestmöglich zu nutzen.

Professionelles Change Management spielt dabei eine zentrale Rolle, um die Organisation auf die Veränderungen vorzubereiten und die Vorteile von KI zu realisieren. Die Schaffung eines gemeinsamen Verständnisses auf Managementebene zum Einsatz von KI ist essentiell und bietet eine Basis der Veränderung.

Prozessaufnahmen vor KI Einführung, um Ihr Team und den Softwareanbieter zu entlasten und die Projektgeschwindigkeit zu forcieren, da wir sowohl die Prozesse in Ihrem Bereich schnell verstehen, als auch den IT Architektur Hintergrund besitzen.

Kurz- und mittelfristige Veränderungen auf Teamebene

1. Automatisierung und Effizienz:
Neue Arbeitsweisen: Teams müssen lernen, mit KI-Systemen zusammenzuarbeiten, was zu neuen Formen der Kollaboration führt.
Kompetenzentwicklung: Mitarbeiter müssen sich fortlaufend weiterbilden, um mit den technologischen Entwicklungen Schritt zu halten.

2. Veränderung der Arbeitsaufgaben:
Kurzfristig: Einige Aufgaben könnten wegfallen oder sich verlagern, während neue KI-bezogene Aufgaben entstehen.
Mittelfristig: Teammitglieder müssen sich an neue Arbeitsabläufe und Technologien anpassen.

3. Kompetenzentwicklung:
Kurzfristig: Schulungen und Weiterbildungen sind erforderlich, um KI-Kompetenzen aufzubauen.
Mittelfristig: Teams müssen ihre Fähigkeiten kontinuierlich erweitern, um mit den technologischen Veränderungen Schritt zu halten.

4. Zusammenarbeit und Kommunikation: 
Kurzfristig: Teams müssen lernen, effektiv mit KI-Systemen zu interagieren, hier kann ein KI-Officer unterstützen.
Mittelfristig: Neue Kommunikationswege und -tools können die Zusammenarbeit verbessern.

5. Change Management: :
Kurzfristig: Die Einführung von KI erfordert eine klare Kommunikation und Akzeptanz im Team mit etablierten Change Management Methoden.

Langfristiger Change

Die langfristigen Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz (KI) auf die Unternehmensstrukturen sind vielschichtig und tiefgreifend auf allen Ebenen:

1. Prozesse:
Automatisierung: KI ermöglicht die Automatisierung von redundanten Aufgaben, was zu einer Neugestaltung der Arbeitsprozesse führt.
Effizienzsteigerung: Durch KI können Prozesse effizienter gestaltet werden.

2. Geschwindigkeit:
Beschleunigung von Entscheidungsprozessen: KI-Systeme können große Datenmengen schnell analysieren und so zu schnelleren Entscheidungen beitragen.

3. Teamebene:
Neue Arbeitsweisen: Teams müssen lernen, mit KI-Systemen zusammenzuarbeiten, was zu neuen Formen der Kollaboration führt.
Kompetenzentwicklung: Mitarbeiter müssen sich fortlaufend weiterbilden, um mit den technologischen Entwicklungen Schritt zu halten.

4. Managementebene:
Strategische Planung: Führungskräfte müssen KI-Strategien entwickeln, die Wert und Sicherheit über Geschwindigkeit stellen, hier kann ein KI-Officer unterstützen.
Mitarbeiterführung: Das Management muss sich darauf einstellen, Mitarbeiter in einer sich durch KI verändernden Arbeitswelt zu führen und zu unterstützen.

Ihre Ansprechpartner

judith-leopold-keye-player

Judith Leopold

I love finance
Advisory

Christian Löffelsend

Advisory

„Als Ihr zuverlässiger Partner und Trusted Advisor begleiten wir Sie auf jeder Evolutionsstufe Ihrer Entwicklung und Herausforderung – von der ersten Idee, der Umsetzung bis zur fortlaufenden Anpassung. Mit KEYE an Ihrer Seite haben Sie nicht nur einen vertrauenswürdigen Berater, sondern auch einen erfahrenen Problemlöser, der das notwendige Know-how und Fingerspitzengefühl besitzt, um gemeinsam mit Ihnen Herausforderungen zu meistern und kontinuierlich zu wachsen.“

Zu den weiteren Fragen

Unternehmens-
steuerung
Trotz ausgezeichneter Strategie bewegt sich Ihr Unternehmen nicht in die richtige Richtung?
Mehr erfahren
Planning & Forecasting
Die Zahlen Ihres Planning- & Forecasting-Prozesses sind morgen schon wieder alt?
Mehr erfahren
Datamanagement
Entscheiden Sie mit Informationen oder ertrinken Sie in einer Datenflut?
Mehr erfahren